Sanierung Bilinguale Grundschule, Königstein/Ts.

Claus C. Marzluf in Kooperation mit MMZ GmbH

Die unter Denkmalschutz stehende Kaserne wurde kernsaniert und zu einer privaten bilingualen Grundschule umgenutzt.

Die Gestaltung der Verkleidung erfolgte gemeinsam mit den Grundschülern: Die Kinder machten eine Collage aus Fingerabdrücken, die als Vektorgrafik vergrößert und digitalisiert wurde. Auf dieser Grundlage wurden aus Metallblechen die Fingerprints ausgefräst und zur Bekleidung der Treppenhäuser verwendet. Assoziation hierbei war die Schule als prägende Institution mit ihrem Einfluss auf das Leben der einzelnen Kinder.
Schulzeit als Teil des Fingerabdrucks.